top of page

August: So bleibt Ihr Rasen auch in der Hitze grün und gesund


Der August ist bekannt für seine hohen Temperaturen und trockenen Tage, was sich oft negativ auf den Rasen auswirken kann. Doch mit der richtigen Rasenpflege können Sie Ihren Rasen auch in dieser herausfordernden Zeit grün und gesund erhalten.


Bewässerung: Die richtige Bewässerung ist entscheidend, um den Rasen mit ausreichend Feuchtigkeit zu versorgen. Gießen Sie den Rasen am besten früh morgens oder spät abends, um Verdunstung zu vermeiden. Achten Sie darauf, den Rasen tief zu bewässern, damit das Wasser bis zu den Wurzeln gelangt.


Mähen: Auch im August sollte der Rasen regelmäßig gemäht werden, aber nicht zu kurz. Lassen Sie das Gras etwas länger, da längere Halme mehr Feuchtigkeit speichern können und die Wurzeln vor der Sonne schützen.


Düngung: Eine angemessene Düngung kann das Wachstum und die Gesundheit des Rasens fördern. Verwenden Sie einen Rasendünger mit hohem Stickstoffgehalt, um das Wachstum zu stimulieren. Achten Sie darauf, den Dünger gleichmäßig zu verteilen und beregnen Sie den Rasen danach gründlich.


Schatten spenden: Wenn Ihr Rasen an besonders heißen Standorten liegt, kann es hilfreich sein,

Schatten zu spenden. Dies kann durch Sonnenschirme, Bäume oder andere Schattenspender erfolgen, um den Rasen vor direkter Sonneneinstrahlung zu schützen.


Schädlingskontrolle: Achten Sie auf Schädlinge wie Schnecken oder Raupen, die den Rasen beschädigen können. Ergreifen Sie bei Bedarf angemessene Maßnahmen zur Schädlingsbekämpfung.


Eine gute Rasenpflege in diesem Monat legt auch den Grundstein für einen schönen Rasen im Herbst und in den kommenden Jahren. Bei der Pflege Ihrer Grünflächen unterstützt Sie das Team von Gebrüder Kröpsch Immobilienservice gern, rufen Sie uns an!


Gebrüder Kröpsch Immobilienservice

Telefon: 040 986 72 350



19 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page